Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Hier bin ich ganz anderer Meinung...


Da gibt es in jedem Land der Welt Potentaten.
Ob gewählt oder sonst wie, sie regieren so gut und schlecht sie es eben können.
Gut oder schlecht ist aber so ein Ding.
Je nachdem aus welchem Blickwinkel man es betrachtet. 
Ihnen allen ist aber zu eigen, das sie Macht haben und diese auch ausnutzen.
In wieweit das anderen gefällt, ist nun wieder Ansichtssache.
Meist haben die anderen Länder eine andere Vorstellung wie der jeweilige Machthaber die Dinge entscheidet.
Aus diesen Gründen mass ich mir auch nicht zu in eine Verurteilung des Kalifen von Bagdad ein zu stimmen.
Oder auch dem Herrscher aller Reussen
Es ist immer ihr Land und ihre Bevölkerung.

Mögen sie herrschen und walten, wie es ihnen gefällt. 

Nun hat aber der Sultan aus Anatolien die Angewohnheit missliebige Menschen ein zu sperren. 
Auch das ist sein Ding. Ab und zu sind auch Deutsche darunter und da beginnen dann in Deutschland die Medien zu heulen und ihre Anhänger zu mobilisieren. 
Für mich ein Grund, nicht in dieser  Massenhypnose mit zu heulen, sondern mal zu schauen was da wirklich los ist.

Der aktuelle Fall, ein Jounalist, Deniz Yüzel.
Den hat Erdowahn  nun schon rd. 8 Monate in Haft.
Nicht zum ersten male. Er war also gewarnt.
Sogar unsere Bundeskanzlerin hat seine Frau, mit Namen Dilek Mayatürk, nun persönlich empfangen. 
Bild widmete diesem Treffen seine Titelseite.
Komisch, da doch auch in der Türkei das gleiche Namensrecht wie hier gilt, warum heisst diese Frau eigentlich anders als ihr Mann?
Doch lassen wir das erst mal.
Wer ist dieser Inhaftierte, um den man diesen Wirbel macht, eigentlich?
Er wurde in Deutschland 1973 in Flörsheim als Kind Türkischer Arbeitsmigranten geboren. 
Ist also, nach Gesetz Deutscher.
Hat dann, mit 23 Jahren, angefangen in Berlin zu studieren.
(auf Deutsche Kosten) 
Politikwissenschaft.
Da er im Herzen aber ein Türke ist, dort aber nicht leben will, besitzt er auch zusätzlich einen Türkischen Pass.
Das ist eben der Sinn von zwei Pässen.
Immer den Pass zücken, der die meisten Vorteile bringt.

Nun, im Beruf hat er es weit gebracht. 
Redakteur der TAZ und Korrespondent der Welt Gruppe.
Dann flog er mal in seine selbst gewählte zweite Heimat, und flugs hatte ihn Erdowahn am Arsch.
Nicht zum ersten male. 
Also ein Gesinnungswiederholungstäter.
Deutschland schreit auf.
Wie kann der ..... usw.
Er heiratete dann dort. Wie eigentlich? Ferntrauung? 
Er war doch im Gefängnis und sie hier in Deutschland.
Egal.
Was ist das eigentlich für ein Mensch?
In meinen Augen einer der übelsten Sorte.
Auch wenn seine Frau als Titelbild mit unserer Angelina Merkolowa zu sehen ist, ICH  wünsche, das er bis zum Lebensende als Untertan seines 2. Heimatlandes dort fest gehalten wird. 

Jede Sympathie hier ist nur zu erklären, das die Menschen nur alles nach quatschen  und sich nie informieren. 
(wie immer) 

Mal so ein paar Ergüsse dieses Typen:
Über Sarrazin
„Diese lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur........
Der nächste Schlaganfall möge ihn gründlicher vernichten“

Zur Papstwahl:
„Junta Kumpel löst  Hitlerjunge ab“

Doch die Aussagen über Deutschland, das Land in dem er geboren wurde, das ihn auf seine Kosten studieren liess, in dem er sich seine Brötchen verdiente, dieses Land liebt er ganz besonders.

Hier seine Aussagen über Deutschland, also auch über mich.

Ich habe dem nichts mehr hinzu zu fügen.
Möge Erdowahn dich für immer behalten.
Typen wie du sind es immer gewesen die Deutschland nie leiden mochten und nur ihren Untergang wollten.

Ich schäme mich für die Frau die sich Deutsche Bundeskanzlerin nennt.
Da ziehe ich mir Menschen, die man als Nazi beschimpft, vor.