Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 23. Juni 2018

Diese Erde, lebenswert?


Heute ist endlich mal ein trüber Tag.
Zwar kein Regen, aber trüb und herrlicher Wind vom Meer.
Sitzen, träumen, essen. 
Das ist der Tagesablauf. 
Wobei das letztere sich in meinem Lebenshöchstkilowert abzeichnet.
Egal, auch da muss man durch. 
Essen ist immer noch das zweitschönste auf der Welt für mich.
Träumen?
Na sagen wir mal, nachdenken.

Inspiriert durch die Meldungen und Kommentare auf Fratzelsbuch (dort bin z.Zt. mal  nicht gesperrt, aber dafür werden  meine Kommentare in einer bestimmten Gruppe regelmässig sofort gelöscht) denke ich so an Deutschland.
Ähnlich Heinrich Heine.
Nur, ich denke auch, das wir Deutsche so irgendwie/wo noch in einem Wahn leben.
WIR sind die grössten.
WIR sind die fleissigsten.
WIR sind die reichsten.
WIR sind die intelligentesten.
WIR retten die Welt.
Usw.

Sehen wir uns doch einmal ein paar Fakten an.
Die Menschheit hat sich seit dem Jahre 1800 um 700% erhöht und potenziert sich weiter.
Es gibt auf Erden nur ca. 6% weisse Menschen !!!!!, und diese erst seit ca. 6000 Jahren. 
Menschen selbst, gibt es aber schon seit 2,3 Millionen Jahre hier.
WIR Deutsche sind davon EIN Prozent!!!!!  der Weltbevölkerung. 
Stehen an 16. Stelle der Weltbevölkerung.
Flächenmässig stehen wir an 63. Stelle auf dieser Kugel.

Und hier im Land selbst?
Hier wohnen auf dem qkm 226 Menschen.
Die Industrie, auf die wir immer so stolz sind, gehört zum grössten Teil nicht mehr uns. Alle Schlüsselindustrien sind in fremder Hand oder werden anteilmässig beherrscht.
Die grossen Firmen haben alle ihre Zweigwerke im Ausland.
Zweigwerke? Diese produzieren mehr als die Stammwerke, werden von den dortigen Ländern kontrolliert und beherrscht. Hier ist meist nur noch der Stammsitz und der Name.

Deutschland selbst wird von wenigen Leuten beherrscht.
Was wir essen, bestimmen einige Familien, denn man kann nur das kaufen, was einem angeboten wird.
Wer weiss schon, das z.B REWE das grösste Unternehmen ist?
Dazu gehören u.a. Billa, Bipa, DER, Penny, Sky, Toom, Nahkauf und andere.
Oder EDEKA ?
Netto, Spar, Globus, C&C, Plus, Kaiser, Garant, Super 2000 u.a.
Dann die Grossdiscounter Aldi  oder Lidl mit seinen Kaufland Häusern.

Wer dabei glaubt, das er sein Leben so gestaltet wie er es möchte, irrt sich aber gewaltig.
Alles was angeboten und auch  dann gekauft wird, bestimmen einige wenige Konzerne.

In der Medienlandschaft ist es noch schlimmer.
Ich denke da an den schwarzen Engel, die Familie Springer.
Im Moment ist eine Frau an der Spitze, Duzfreundin von Angelina Merkel, Arbeitgeberin des Mannes von Merkel, 
(er leitet die Zensur und Spionagefirma die im Auftrag der Regierung handelt... und bezahlt wird)
Wiki ist fest in Amerikanischen Händen und beeinflusst hier alle politischen Meinungen und Ansichten. (auch die Geschichte unseres Landes. Man kann nämlich die auch durch Unterlassungen manipulieren) 
Und wer dann noch glaubt, ein freier Bürger in einem freien Land zu sein, dessen Vorstellungen sind von dem, was ich mir vorstelle, Meilenweit entfernt.
Diese Machkonzentration innerhalb der Wirtschaft und der Medien war auch im dritten Reich, in einer Diktatur, nicht grösser.

Das schlimmer für mich  ist, das die Menschen glauben intelligent zu sein.
Dabei zeigen Studien, dass der Intelligenzquotient laufend abnimmt.
Man suggeriert den Menschen ein, wenn du die richtigen Knöpfe irgendwo drückst, bist du gut und schlau.
Schon in der Schule, bei Test oder Prüfungen, wird dir ein Fragebogen vorgelegt. 
Dort musst du nur eines von zwei oder drei Feldern ankreuzen. 
Wenn richtig, gewonnen oder bestanden.
Das bedeutet, auch ein Affe könnte nach dem Zufallsprinzip eine Prüfung bestehen.

Alles aber gehört zu der Aufgabe.
Wie führe ich eine riesige Menge Menschen?
Man muss sie gleichschalten und manipulieren. 
Allein die Versorgung muss gleichgeschaltet werden.
Kleidergrössen werden rationalisiert.
M,S,L,X reicht. Passt immer. Schulterstücke hängen runter, Taille schlappert. Egal, ist eben „in“oder „cool“. 
Früher sagte man: Schlecht gekleidet. Heute sind zerrissene Jeans eben „in“

Auch die Konditionierung beim Discounter klappt.
Kaum einer weiss noch wie eine Tomate schmeckt oder das jede Wurstsorte einen anderen Geschmack hat?
Kaffee wird im Plastikbecher auf der Strasse getrunken.
Usw, usw.
Alles dient nur dem einen Zweck.
Der Gleichschaltung der Massen.
Es gelingt auch.
Es braucht immer nur ein oder zwei Generationen. 
Dann entfällt der  Vergleichsmassstab.

Damit niemand nachdenkt muss man das Volk beschäftigen und eine gewisse Menge davon in seinem Sinne manipulieren.

Ich denke da so an die ewigen, unbelehrbaren Parteisoldaten vornehmlich der SPD, die immer noch im Wahn leben, diese Partei würde für den Arbeiter da sein. 
Genau so wie die Gewerkschaften. 
Zahnlose Tiger ohne Daseinsberechtigung. 

Oder an die manipulierten Gutmenschen und Teddybärwerfer die es immer noch nicht geschafft haben einmal die Tatsachen in ihr Denkschema ein zu bauen.

Dazu kommen die Umweltschützer. Auch denen ist es nicht zu vermitteln , das sie nur einer gewaltigen Geldvermehrungsmaschine aufsitzen und statt die Umwelt zu schonen diese zusätzlich vernichten. 
(Stichwort Wasserverbrauch. Oder E-Autos deren Accus  wahrscheinlich von der Sonne aufgeladen werden)
All dies gehört zu der grossen Verasche die wenige angeleiert haben.
Warum eigentlich?
Noch mehr Geld und Spass an der Macht.
In Wirklichkeit sind es geistige Verbrecher, die es geschafft haben andere Menschen in ihre Gedankenspiele mit ein zu bauen.

Die ganze politische Frage mit Militär und Krieg habe ich bewusst ausgelassen.
Denn das ist ein Kapitel für sich. 

Mein negatives Fazit:
Wir leben auf einem wunderschönen blauen Planeten, nur leider sind auch Menschen darauf.
  
Meine positive Aussicht:
Diese Menschheit vernichtet sich selbst. 
Nicht sofort, aber  in absehbarer Zeit.
Dann wird es schön auf dieser Welt.
Nur leider werde ich es nicht mehr erleben.