Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 20. Juni 2017

Mehr trinken! Oder??????


Urlaub.
Das Land ohne Horizont hat mich wieder einmal gefangen.
Die Augen halb geschlossen, im Stuhl, träumen.
Lauer Wind streicht über mein Gesicht.
Irgendwie bin ich zufrieden.

„Hier, hast du was zu trinken. Du weißt, du musst mehr trinken. Sagt auch der Doc.“

Eine Stimme weckt mich.
Vor mir Muckelchen mit einer Flasche.
Wasser!

„und was soll ich da rein machen?“
?????????
"Na Wasser allein ist doch kaum trinkbar.“

„Doch, mindestens zwei Liter am Tag. Sagt auch der Doc.“

Ich fange an zu denken. 
1.) kann man in Wasser auch noch Wein rein machen. 
Ist zwar blöd, aber es schmeckt dann besser.
2.) WARUM in Gottes Namen sollte man mindestens zwei Liter am Tag trinken?

Seit Dreihundert Millionen Jahren gibt es Menschen auf dieser Erde.
Niemals haben die so viel getrunken.
Gehen wir doch nur zu meinem Anfang zurück.
Als Kind gab es überhaupt kein Mineralwasser.
Hatte man Durst, ging es in der Stadt an den Hydranten.
Niemand sagte : „Du musst mehr trinken“

Heute sieht man Kinder auf dem Weg zur Schule, den Rucksack vollgepackt mit unmöglichem Kram. 
(mit Absicht? Damit man in späteren Jahren Orthopäden mit deren Haltungsschäden beschäftigen kann?)
Vor allem aber zwei Literpullen mit Wasser für die Wegstrecke damit sie unterwegs nicht verdursten.
 Als ob es in der Schule selbst keinen Wasserhahn gibt.

So viel trinken muss man !!!!!!

Verdammt nochmal, WARUM?????

Die Mehrheit der Menschen hat noch nicht einmal die notwendigste Menge an Wasser zur Verfügung, und lebt auch.
(Die Unsitte, täglich ein oder mehrmals zu Duschen, wollen wir in diesem Zusammenhang mal außen vor lassen)
Es ist gesund!!  ???
Na, ich habe immer viel getrunken. Aber nie Wasser. 
Trotzdem bin ich alt geworden.

Nicht umsonst kaufen die mächtigsten Konzerne überall auf der Welt sämtliche Wasserrechte und Quellen auf.
Ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse der dort lebenden Bevölkerung!
Dieses Wasser wird uns dann verkauft.

Aha, jetzt schließt sich der Kreis:
Erst den Menschen einreden, 
MEHR TRINKEN
Dann liefern und kassieren.

Schon mal überlegt?
Da wird einem reines (?) Wasser zu einem Preis angeboten, der teurer als ein anderes Getränk ist.
Man trinkt es zum essen 
(Schmeckt zwar Scheiße, ist aber chic)

Und meine Gedanken gehen weiter.
Gehört das alles nicht zu einem großen Plan?

Man redet dem Volk irgend etwas ein.
Das nimmt das auf und reagiert dementsprechend.
Die interessierten Kreise profitieren.
Das Volk ist glücklich.
Merkt noch nicht einmal das es manipuliert wurde.
Auch in politischen Fragen ist es so.

Ich denke da so an folgendes:
Ein Dieselauto ist was gutes (Es ist und war immer eine Dreckschleuder)
CO2 muß vermieden werden ( Dabei braucht jede Pflanze das)
Oder die Klimalüge in der die Menschen zu viel CO2 erzeugen. (Dabei machen die vierbeinigen Rindviecher ein vielfaches davon)
Eßt weniger Fleisch. (Der Mensch ist ein Fleischfresser seit Menschengedenken.)
Eßt mehr BIO (Wo gibt es das? Von den Feldern die zwischen den normal mit Giften versorgten liegen?)
Umweltschutz. (Glas sammeln. Glas belastet nie die Umwelt.)
usw.

Auch die Politik ist davon nicht ausgeschlossen.
Alle im 3. Reich gelebten Menschen sind Nazis. (d.h. also Mörder und verabscheuungswürdig)
Die Demokratie ist das einzig richtige. ( Hier möchte ich nichts zu sagen)
Kohl hat die Wiedervereinigung herbei geführt. (Er hat NICHTS damit zu tun. War zu der Zeit nur Kanzler.)
Die jetzige Regierungsform ist vorbildlich in der Betreuung und Versorgung alter und hilfsbedürftiger Menschen. (Ich bekomme gleich einen Lachanfall)
Die Renten sind sicher. (Ja, nur in welcher Höhe?)
usw.

Es geht also m.E. immer nur darum, dem Volk etwas zu erzählen, Gegenteiliges unterdrücken, es wird geglaubt, und schon rollt der Rubel.

So etwas nenne ich, eine manipulierte Gesellschaft.

Dazu gehört aber auch ein einfältiges Gemüt, an jeden Schwachsinn glaubendes und an nichts anderem als an Nichtssagendem interessiertes Volk.
Darum werden ja auch Tennisballspieler nach 30 Jahren, Jungs die gern mit einem Fussball spielen statt zu arbeiten und Menschen die ein Lied trällern, als STARS empor gejubelt.
Idole die man anbetet und das Gehirn voll beschäftigen.
Da bleibt eben für was anderes kein Platz.
DARUM werden diese Dinge auch unterstützt.
Die Menschen sind in ihrer Einfalt glücklich.
Die Regierung die das erkannt hat, ist sicher.
Selbstständig denkende Menschen sind ein Gräuel und müssen diffamiert werden.

Das ist das Deutsche Volk.

Auch aus diesem Grunde sehe ich keinen besonderen Grund stolz darauf zu sein dazu zu gehören.