Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 10. September 2017

Pellworm, zum ???????


So, der erste Teil ist geschafft.
Heute, am Sonntag, fuhren wir zum eigentlichen Urlaubsziel.
Pellworm.

Für mich ein Heimspiel.
Hier war ich die letzten Jahre immer und dann auch immer  für mehrere Monate.
Für mein Muckelchen ist es etwas neues.
5 Wochen auf einer Insel.
Dabei im Herbst, wo die Sonne nicht mehr alltäglicher Gast ist.
Dafür aber eine Super Luft.
Mal sehen, wie es wird.

Dir Fahrt war entspannend.
Die Fähre immer noch eine Strapaze.
Es mögen ja Bergsteiger oder junge Wilde es nicht so empfinden, aber für mich, und manchem anderen, ist die Erklimmung des Fahrkartenturmes eine Zumutung.
Auch das böse Erwachen mancher Fahrgäste wenn sie feststellen, das sich dort am Kai keine Toilette befindet.
Für mich eine  bodenlose Schweinerei und Frechheit.
Dabei würden beide Dinge mit wenigen Kosten und Mühen sich erledigen lassen.
Eben weil es so einfach wäre und trotzdem nichts geschieht, finde ich es empörend.
Auch ein Anschreiben meinerseits von ein paar Wochen zeigte keine Reaktion.
Für mich ein eindeutiges Zeichen von Charakterschwäche. 

Nun gut.
Wir sind nun hier.
Die Wohnung, eine neue für uns.
Das versprochene Internet suchen wir noch, aber man  kann ja nicht alles gleich am ersten Tag finden.
Ansonsten sauber, und das ist die Hauptsache.

Heute nun das erste eingeräumt.
Unser Vermieter half mir beim Koffertragen.
Fand ich toll.
Merke doch, das ich langsam älter werde..

Wenn wir heute Nacht gut schlafen, steht einem eigentlich nichts böses mehr ins Haus.


Moin, moin dann bis morgen.