Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Rückblick und Aussicht.


Das alte Jahr ist zu Ende.
Jeder hat alles selbst erlebt, manche haben auch was bekommen. 
Ob verdient oder nicht lassen wir mal außen vor.
Was nun noch kommt weiß niemand.
Niemand kann in die Zukunft schauen. 
Ein Glück !!!!!

Für mich persönlich ist das neue Jahr an sich unbedeutend.
Jeder Tag ist schön an dem ich lebe.
Das Essen schmeckt mir.
Mir tut nichts weh.
Ich werde geliebt.
Mein Hund bellt mich wie eh und je  an.
WAS will ich mehr????

Ich habe keine Zukunftsträume mehr, aber dafür auch keine Ängste.

Ihr anderen aber, es möge Euch im neuen Jahr so ergehen wie ihr es EUCH auch verdient !! habt.
Denn Wünsche sind immer irreal.
Jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.

Nur leider wird sich in der Zukunft manches nicht so entwickeln wie es sich mancher denkt.
Das war eigentlich immer  so, nur meist war es dann meist das Resultat  seiner eigenen  Entscheidungen.
Dieses mal aber nicht.

Nun wird sich die Zukunft unaufhaltsam verändern.
Das Resultat einer unfähigen Regierung und Arschkriechern die nicht den Mut hatten einer verblendeten Regierungschefin und Egomanin einmal den Marsch zu blasen.
Dazu die unaufhörliche Entwicklung des Häufens von Besitz und Mammon auf der einen, kleinen Seite, des Volkes und das Stehenbleiben der anderen grösseren Hälfte.
Nur, Stillstand ist immer Rückschritt.

Vielleicht war die Entscheidung der Angelina Merkolowa auch gestützt auf den Zuspruch einiger gehirnamputierter die immer noch an Fratzelsbuch und den Storch glauben.
Sie sollte ab und zu mal prüfen was sie raucht.

Lasst Euch EURE Zukunft einmal in diesem Video vor Augen führen.
Ich wette meinen Arsch darauf das es in spätestens 10 Jahren dieses Europa, wie wir es heute kennen, nicht mehr gibt.

Ich bin dankbar in einer anderen Zeit gelebt zu haben.
Einschließlich der so verpönten Nazizeit.
Ich war in sie hineingeboren und musste genau mit all ihren Fehlern und Schwachheiten, aber auch von mir vielem positiv gesehenen Zeitumständen leben.
Genau wie heute auch.
Doch ich hatte keine Existenzängste wie heute.
Ich denke da auch an die Versorgung der alten Bürger eines Staates.
Doch DAS hier erwartet EUCH! 


https://www.facebook.com/Cyberdance.Syntax/posts/1076512469048264


Trotzdem:
Ein frohes neues Jahr und Jahrzent allen, die immer noch mit verblödetem Gesicht herumlaufen, klatschen, Blümeken verteilen und für die ach so bemitleidenswerten hier eingefallenen "Horden" Osterhäschen häkeln.

Es ist nicht mehr MEINE Welt.
Allein,  das ist das Gute am Leben wenn man alt ist.
Wie sagte ich oben?

"Jeder Mensch ist seines Glückes Schmied"




Keine Kommentare:

Kommentar posten