Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 9. Oktober 2016

Der Eschweiler Bergwerks Verein und ICH. (17)


Da gibt mir doch heute meine Birne ein Zeichen.
Da war doch mal was.
???????????
Ich selbst bekomme es nicht mehr zusammen, aber ihr "Forscher" findet bestimmt etwas heraus.
Vielleicht ist es sogar für euch auch neu.
In "meinen" Jahren, stellte man eines Tages fest, das ein Bergmann nicht ausgefahren war.
Man wartete.
Man suchte, man suchte intensiv das gesamte Grubengebäude ab.
Der Mann blieb verschwunden.

Nun muss man wissen, das im Bergbau der Lohn solange läuft, bis man übertage ist.
Jedenfalls war es früher so.
Das bedeutet also im Ernstfall, ein Mann der unter einem Bruch liegt, beendet seine bezahlte Schicht erst mit der Rückkehr ans Tageslicht.
Egal wann das ist.
Genau so ist/war es mit einem Toten.
Dieser Mann war solange auf Schicht, bis übertage ein Arzt dessen Tod amtlich erklärte.
Dieses zur Verdeutlichung meiner obigen Geschichte.

Also, dieser Mann wurde nun gesucht.
Nicht Tagelang, nein wochenlang, ich glaube sogar über Monate.
Der "Alte Mann"  wurde sogar als mögliche Fundstelle nicht ausgelassen.
Der Mann war und blieb unauffindbar verschwunden.

Nun weiss ich leider nicht mehr wie lange.
Er war eben im Berg irgendwo umgekommen.

Eines Tages, es geschehen noch Zeichen und Wunder, war er putzmunter wieder übertage.

ER behauptete, diese ganze Zeit wäre er untertage gewesen.
Er wurde untersucht.
Er wurde befragt.
Er blieb immer bei seiner Version.

Leider weiss ich nicht mehr was daraus geworden ist.
Denn MEIN Leben war wichtiger.

Ich denke heute mal, das so etwas auch in der Zeitung damals gestanden hat.
Ich hatte keine. 
Zu teuer.

Trotzdem würde ich mich freuen in meinem Kopf diese Episode mal zu Ende zu bringen.
Vielleicht hört ihr davon auch zum ersten male???????